REICH WERDEN AN GELD - ZEIT UND WISSEN

HIER LERNST DU DAS ONLINE GELD VERDIENEN IM INTERNET MARKETING
KOSTENFREI MITMACHEN

Da gibt es so einen Amazon FBA Guru der 30.000€ damit verdienen soll

Dieses Thema im Forum "... mit Amazon FBA" wurde erstellt von NetMarketing, 12. Juni 2017.

Schlagworte:
  1. NetMarketing

    NetMarketing New Member

    11
    1
    3
    Hi

    kennt sich einer von euch mit dem Amazon FBA gut aus und kann mir Tipps geben, wo ich Produkte einkaufen kann? Soweit ich es doch richtig verstanden habe, kauft man günstig in China Produkte ein und verkauft die dann über Amazon. Ist das korrekt? Handelt es sich um das FBA dann, das den Versand auch Amazon übernimmt oder kann ich das frei wählen? Mich interessiert es schon. Können das Thema ja hier mal offen halten und schauen wer sich da noch anklingen möchte. Aber 30.000€ im Monat durch China Produkte finde ich schon nett. Bin da echt offen. Vielleicht hat der eine oder andere ja Tipps für mich bzw. für uns alle.

    Taschau
    Bernd
     
  2. Kai

    Kai New Member

    19
    14
    3
    Hi Bernd,
    Wenn es um Produkte zum Beispiel aus China geht kann ich Dir insider Wissen zur Verfügung stellen. Zu FBA habe ich auch ein paar Tipps dazu gepackt. Hoffe es hilft Dir etwas.

    Hier einige der wichtigste Tipp für jeden der Ware in China einkaufen möchte um Sie bei Amazon oder Ebay anzubieten.

    Tipp 1. Alibaba.com ist eine Anbieter Plattform bei der sich jeder anmelden kann "Jeder" also auch Lang Fing Fang von Nebenan. Wer glaubt auf Alibaba nur Großhändler und Fabriken anzutreffen liegt komplett falsch.

    Großabnehmer gehen nicht über Alibaba sondern nutzen entweder professionelle Trading Companies zumeist ansässig in Hong Kong, Taiwan oder Shanghai. Oder aber haben professionelle Einkäufer vor Ort in China die selbst zu den Fabriken hingehen.

    Tipp 2. Du brauchst Geld um Waren "zuerst" importieren zu können. Deshalb gilt: Vorher rausfinden was sich gut verkauft und zwar wenn möglich auch noch in 60 Tagen, denn wenn Du nicht alles per Luft einfliegen lassen willst, was natürlich im Vergleich zum Seetransport viel teurer ist, dann rechne 30 Tage Produktion und 30 Tage Transport.

    Natürlich braucht der Hersteller bei 2.000 Stück was auch immer üblicherweise keine 30 Tage aber er wird den 2.000 Stück Auftrag naturgemäß hinten anstellen je nach aktueller Auftragslage.

    Tipp 3. Kontrolliere immer den Transport auch in China. Es mag etwas teurer sein einen Logistiker aus Deutschland zu beauftragen Deine Ware in einer Fabrik in China abzuholen aber dennoch hast Du letztlich immer die Möglichkeit, sollte irgendwas schief gehen an diesen dran zu gehen.

    Tipp 4. Bedenke Bei Deiner Kalkulation, dass Waren in verschiedene Zoll Kategorien unterteilt sind. Das bedeutet schaue vorher nach was Du an Zoll bezahlen musst und rechne das mit in die Gesamtkalkulation ein. Amazon bekommt letztlich ja auch noch einen recht großen Happen ab.

    Tipp 5. Biete parallel zu Amazon FBA exakt die gleichen Artikel auch in Deinem eigenen Online Shop an. Denn bedenke: Amazon freut sich genau wie Du über jeden neuen Kunden und ich versichere Dir das alle Kundendaten aus Deinem FBA Account von Amazon für Angebote genutzt werden. Sorge also am besten dafür das Du die Adressen Deiner Besteller nutzt und sie per Post einmal anschreibst um Ihre E-Mail Adresse zu erfragen. Zum Beispiel mit einem Dankeschön oder kleinen Give Away. Denn von Amazon wirst Du soweit ich informiert bin, die E-Mail Adresse nämlich nicht erhalten.

    Tipp 6. Wenn möglich nutze Eigene Verpackungen mit Deinem Branding.

    Das soll es erstmal gewesen sein. Wenn Du noch eine speziell Frage zum Import von Waren aus China hast lasse es mich wissen.

    Gruss Kai
     
    NetMarketing und Michael Ott gefällt das.
  3. Michael Ott

    Michael Ott Administrator

    29
    10
    3
    wow! Die Tipps sind mal unschlagbar genial. Vielen Dank Kai für deine Auflistung dieser Tipps. Ich denke damit können wir alle einiges anfangen und vor allem umsetzen. Ich schaue mir das später auch mal in aller Ruhe an. Aber sag mal - akzeptiert Amazon den Tipp 5, das man die Produkte in Amazon auch auf einen eigenen Shop anbieten darf?
     
  4. NetMarketing

    NetMarketing New Member

    11
    1
    3
    Danke Kai für die Tipps die du mir und anderen gegeben hast. Das macht nicht jeder. Deine Mitgliedschaft ist eine echte Bereicherung für die Community.
     
  5. Kai

    Kai New Member

    19
    14
    3
    @Michael, @Bernd
    Gerne kein Problem, hier gleich noch ein Tipp hinterher. Es gibt in China bestimmte Regionen die für bestimmte Produkte aus bestimmten Materialen prädestiniert sind. Das heisst, wenn man beispielsweise Elektronik in Nordchina einkauft zahlt man mit Sicherheit mehr als wenn man die gleichen Artikel in Südchina bestellt. Denn mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit wird der Anbieter aus Nordchina die Ware zuerst aus Südchina holen und Sie Dir dann als seine verkaufen, oder den Job einfach nur traden. Ganz wichtig, ich will hier nicht den Eindruck erwecken, dass ich irgendwas gegen Chinesen habe oder das alle Chinesen Abzocker sind. Sind sie nicht. Dennoch sind diese Praktiken ganz normal und man sparrt ne Menge wenn man sich einfach vorher intensiv informiert. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

    Jetzt zu dem Tipp mit dem eigenen Shop. Habe mich da vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Grundsätzlich hat Amazon ja mal überhaupt kein Recht dazu jemandem zu verbieten die gleichen Produkte die man bei Amazon verkauft auch in einem Eigenen Shop anzubieten.

    Michael hat dennoch natürlich recht, denn die "auf Amazon gelisteten" Artikel als Partnerlinks in einen Eigenen Shop einzubauen könnte glaube ich zu Diskrepanzen führen.

    Wie das im FBA Programm genau geregelt ist weiss jetzt gerade nicht. Aber grundsätzlich würde ich niemandem erlauben mir zu verbieten "meine" Artikel überall dort anzubieten wo ich das möchte. Außer man verkauft Fremdware oder Lizenzware. Da siehts dann ggf. anders aus. Aber jetzt mal im Ernst, Du importierst, trägst das Ganze Risiko, gehst in Vorleistung und Amazon will Dir verbieten die Ware auch auf anderen Wegen in den Markt zu bringen..... neee... :D

    Hoffe die infos helfen ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen, fragt mich ruhig wenn Ihr zu dem Thema noch was am Start habt.
     
  6. Toni

    Toni New Member

    1
    0
    1
    Hi
    Ich klink mich hier mal ein. Ich finde das System Amazon fba echt interessant. Ich bin am überlegen ob ich so einen online Kurs machen soll.Es kostet zwar etwas aber es sieht schon sehr professionell aus. Hab mich schon viel informiert aber so richtiger Insider Sachen gibt es kaum zu finden. Denn Kurs habe ich hier gefunden (*Link gelöscht) Ganz unten auf der Seite ist ein Link
    Vielen Dank schon mal für ehrliche antworten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juni 2017
  7. Michael Ott

    Michael Ott Administrator

    29
    10
    3
    Lieber Toni,

    deinen Link habe ich gelöscht. Ist schon merkwürdig das Du direkt nach Anmeldung einen (deinen/Affiliate) Link gepostet hast. Schade. Würde mich freuen wenn Du die Community sinnvoll nutzen würdest.

    Beste Grüße
    Michael
     
    Kai gefällt das.

Diese Seite empfehlen